hydrophil

Abwasserentsorgung und Stadtentwässerung

Projekt 9/9

Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy

Standort

Weißrussland – Territorien um Slonim und Baranawitschy

Projektdauer

05/2010 – 12/2010

Leistungen

Projektmanagement

Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy
Biogas-Teilprojekte in Slonim und Baranawitschy

Ziele des Projekts
Erstellung grundlegender Machbarkeitsstudien für Slonim und Baranawitschy, sowohl im Hinblick auf die Wasserversorgung als auch die Abwasseraufbereitung, zur Evaluierung der aktuellen Situation des Wasser- und Abwassermanagements und für anschließende  von Finanzanalysen und -prognosen. Ein spezifisches Ziel bestand darin, kostengünstige und kosteneffiziente, diskontierbare Investitions­programme für die Gewinnung von Biogas aus Abwasserreinigungs­anlagen (ARA) zu erstellen.

Projektdaten
Prioritäres Investitionsprogramm ("PIP), Analysen und Prüfung der Einhaltung ökologisch-sozialer Kriterien, Ökologisch-Sozialer Aktionsplan ("ESAP") nach EBRD-Vorgaben sowie institutionelle und rechtliche Analysen.

Projektinhalt
Entwicklung eines langfristigen Investitionsprogramms und detaillierter, kurzfristiger, Investitionsprioritäten (PIP) für Sofortinvestitionen; Einführung einer ökologisch-sozialen Sorgfaltspflicht (E&S) für Unternehmen, einschließlich Audits zur Prüfung von sozialen und Umweltaspekten.

Projektbesonderheiten
Umfassende Beratung, die eine enge Kooperation mit Interessenvertretern und Entscheidungsträgern verschiedener Bereiche mit besonderem Fokus auf technischen, sozio-ökonomischen, sozialen, institutionellen, rechtlichen und finanziellen Aspekten erforderte.

Leistungen
Allgemeines Projektmanagement, Datenerfassung, eingehende Analyse der Wasserversorgungs- und Abwasseraufbereitungssysteme, Finanz- und Wirtschaftlichkeitsanalysen, Modellerstellung, institutionelle und rechtliche Analysen sowie ökologisch-soziale, Machbarkeitsstudien, Investitionspriorisierung (LTIP und PIP).

Copyright: iStock, hydrophil